Aktion „Toter Winkel“

Als Abschluss der Radausbildung kam Frau Schelter von der Polizei mit dem großen Polizei-LKW, um den Kindern der Klassen 4a und b den toten Winkel bei Fahrzeugen zu verdeutlichen.

Sehr eindrücklich erfuhren die Kinder, wie schnell man von anderen Verkehrsteilnehmern im toten Winkel nicht mehr gesehen werden kann.

Im Anschluss daran erhielten alle, die die Radausbildung bestanden haben, noch ihren Fahrradpass, den Wimpel und ihre Urkunde.

Nun dürfen sie am Straßenverkehr teilnehmen.

Wir wünschen unfallfreie Fahrt.