Fahren im Realverkehr – Klasse 4a

Nachdem im Frühjahr die Schüler der Klasse 4a die Radfahrausbildung erfolgreich absolviert haben, fand nun der letzte Teil  Fahren im Realverkehr statt. Zuerst wurde den Kindern anschaulich der Tote Winkel im Pausenhof erklärt. Anschließend wurden die eigenen Fahrräder der Kinder von Frau Schelter und ihrer Kollegin auf die Verkehrssicherheit überprüft. Zusammen mit den beiden Verkehrspolizistinnen fuhren die Kinder nun eine Strecke durch Schönwald. Alle Situationen auf der Übungsstrecke (Kreuzungen, Einmündungen, Vorfahrtsregelungen, etc.) wurden den Schülern während der Fahrt erklärt und auf Gefahrenstellen hingewiesen. Konzentriert fuhren die 4.Klässer durch Schönwald und haben am Ende ein Lob für ihr diszipliniertes Fahrveralten erhalten.