Beratungslehrer

Die Beratungslehrer sind Teil der staatlichen Schulberatung, die im Bayerischen Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG) festgeschrieben ist. Sie sind gesondert ausgebildet und stehen den Schülern und Eltern an den Schulen vor Ort zur Verfügung. Erster Ansprechpartner in Fragen der Ausbildung und Erziehung der Kinder bleibt jedoch die jeweilige Klassenleitung.

Der Beratungslehrer hilft die unterschiedlichen Bildungswege überlegt zu nutzen und berät …

… bei der Wahl der Schullaufbahn,

… bei der Wahl von Fächern und Ausbildungsrichtungen innerhalb einer Schulart,

… bei der Entscheidung, welcher Schulabschluss angestrebt werden soll,

… bei der Vorbereitung auf die Wahl eines späteren Berufs oder Studiums.

Der Beratungslehrer

… hilft Schulprobleme zu klären und zu bewältigen,

… hilft bei Lern-, Leistungs- und Verhaltensschwierigkeiten,

… gibt Information über die Möglichkeit, von einer Schulart zur anderen oder einer Ausbildungsrichtung in eine andere zu wechseln.

…führt Testungen nach Einwilligung der Erziehungsberechtigten durch.

Die Arbeit des Beratungslehrers ist neutralkostenfrei und vertraulich.

Bitte melden Sie sich telefonisch vorab über das Sekretariat der Grundschule Schönwald (Tel: 09287/580 22) bei Bedarf an.

Ulrike Vogtmann
(Beratungslehrerin im Landkreis Wunsiedel,
zuständig für die Grundschule Schönwald)